Baguette Rezept

Mmh gibt es etwas Herrlicheres als den Duft nach frisch gebackenem selbst gemachtem Brot? In der Paradieschen Küche wird heute französisches Baguette gebacken und das Rezept zum Nachmachen wird natürlich wie immer geteilt! ☺️


Zutaten für 2 Baguettes

  • 400 g Weissmehl
  • 21 g frische Hefe oder 1 Pack Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 1.5 gestrichene TL Salz
  • 280 ml Wasser


Zubereitung (Dauer ca. 3 Stunden alles inkl.)

  1. Die Trockenhefe mit dem Wasser und Zucker auflösen.
  2. Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen.
  3. Flüssigkeit zum Mehl geben und vermengen. Es entsteht ein sehr feuchter Teig, das ist so gewollt, also kein zusätzliches Mehl dazugeben.
  4. Den Teig nun mind. 10 Minuten von Hand kneten. Da er anfangs so feucht ist, ist es etwas mühsam, aber je länger man knetet, desto ebenmässiger wird er.
  5. Den Teig zurück in die Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch zugedeckt mind. 2 Stunden gehen lassen.
  6. Den Ofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Den aufgegangenen Teig vorsichtig aus der Schüssel nehmen und möglichst nicht mehr bearbeiten, damit die entstandenen Luftblasen erhalten bleiben und die Baguettes schön luftig werden.
  8. Den Teig mit einem Messer halbieren und die beiden Teighälften etwas in die Länge ziehen oder formen, ohne zu kneten.
  9. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und die Oberfläche mit einem Messer oder einer Rasierklinge diagonal dreimal einritzen.
  10. Optional können die Baguette noch mit etwas Mehl bestreut werden, das gibt ihnen einen noch etwas rustikaleren Touch.
  11. Nach ca. 20 bis 25 Minuten im Ofen sind die Baguettes fertig gebacken.

Wir servieren die Baguettes immer gerne als Beilage zu Salat, zum Beispiel zu vegetarischem Caesar Salad. Wenn das Baguette bereits einen oder zwei Tage alt ist, eignet es sich hervorragend zur Verwendung für selbst gemachte Croûtons, die ebenfalls in den Caesar Salad gehören oder mit etwas Knoblauch und Chili als Garnitur für diese Broccolisuppe verwendet werden können.


Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!