Griessbrei Rezept

Comfort Food für nasskalte Tage: Dieser Griessbrei mit Chia, karamellisierten Birnen und Macadamianüssen weckt Kindheitserinnerungen. 👧

Das beste Hausmittel um bei diesen nasskalten Tagen nicht in Trübsal zu verfallen, ist für mich ganz klar Comfort Food. Auf der Couch eingekuschelt, ein guter Netflix-Film flimmert am TV und dazu einen Teller voll süssem Griessbrei – klingt ganz nett oder? 😃

Griessbrei ist für mich aber nicht nur Comfort Food, sondern auch eine schöne Kindheitserinnerung. Oft wenn meine Schwester und ich früher vom pickelharten Eislauftraining ⛸ völlig durchgefroren nach Hause gekommen sind, hat

Mutter uns eine ordentliche Portion vom süssen Brei gekocht. Dieser hat nicht nur wunderbar geschmeckt, sondern auch wohlig von innen gewärmt. 🥣 Als Kind habe ich meinen Griessbrei am liebsten mit viiiiiel Schoggipulver bestreut. Heute sieht mein Topping etwas anders aus.

Wer nach meinem Rezept vorgeht, packt in den Griessbrei nämlich zusätzlich noch etwas Chia Samen rein und obendrauf karamellisierte Birnen und geröstete Macadamianüsse – Nachmachen lohnt sich – Indianerehrenwort!✊🏻

karamellisierte Birnen

Zutaten für 2 Portionen

Griessbrei

  • 1 EL Chia Samen
  • 5 EL Wasser
  • 500 ml Kuh- oder Pflanzenmilch
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 EL Honig
  • ½ Vanilleschote, ausgekratzt
  • Prise Salz
  • 50 g Weizengriess
  • 1 EL Butter
  • ½ TL Zimt
  • Prise Nelkenpulver

Topping

  • 2 Birnen
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 20 g Butter
  • Etwas Zimt
  • 3-4 EL Macadamianüsse (oder Nüsse nach Belieben)

Zubereitung (Dauer ca. 30 min.)

  1. Chia Samen mind. 10 Min. in den 5 EL Wasser quellen lassen.
  2. Nüsse halbieren und in einer Bratpfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Beiseite stellen.
  3. Die Birnen entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Butter, Zitronensaft und Honig in der Bratpfanne erhitzen und etwas karamellisieren lassen. Birnen beigeben, anfangs wenden und dann zuerst auf mittlerer, nach 10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen. Mit Zimt abschmecken.
  4. Währenddem die Birnen karamellisieren, den Griessbrei kochen. Dafür die Milch mit Zucker, Honig, Vanille und Salz in einem Topf erhitzen. Den Weizengriess unter Rühren mit einem Schneebesen einrieseln und etwas köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen, Chia Samen und Gewürze beigeben und Butter unterziehen. Den Griessbrei zugedeckt mind. 5 Minuten ziehen lassen. Je länger der Brei abkühlt, desto dicker wird die Konsistenz.
  5. Den Griessbrei anrichten, mit den Birnen und Nüssen toppen.

Foodwaste-Tipp

Die aufgeschnittene Limette bleibt mit einem Stretch-Deckel aus Silikon im Kühlschrank länger haltbar. Ich bin ein absoluter Fan dieser Aufsätze geworden, da sie wiederverwendbar sind und somit weniger Frischhaltefolie gebraucht wird. 🌱Den Saft der übrigen Limettenhälfte kannst du bspw. ins Wasser oder in den Tee geben für extra Geschmack und Vitamine.

Griessbrei mit Chia und Birne

Griessbrei mit Chiasamen

Wissenswertes

Die Macadamia wird auch „Königin der Nüsse“ genannt. 👸 Kein Wunder, sie gilt nämlich als die teuerste Nuss der Welt. Das liegt vor allem am aufwendigen Herstellungsprozess. Die Nüsse gedeihen nur an wenigen Orten auf der Welt und werden oft von Hand geerntet. Das Angebot ist dementsprechend klein, die Anfrage wird durch den steigenden Bekanntheitsgrad der Nuss aber immer grösser.

Die Macadamianuss ist aber auch vom gesundheitlichen Aspekt her betrachtet durchaus „königlich“. Zwar schlägt sie in puncto Fettanteil und Kaloriengehalt ganz schön zu Buche – mit sage und schreibe 700 Kcal pro 100g und einem Fettgehalt von 75 (!) Prozent. Der Grossteil davon sind aber ungesättigte Fettsäuren und somit gut für’s Herz. ❤️ Der Verzehr der samtigen Nüsse soll sogar den Cholesterinspiegel senken! Zudem enthalten sie Magnesium, Kalzium und B-Vitamine.

Griessbrei mit Chia und karamellisierten Birnen

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!

Beitrag enthält Affiliate Links