Vegetarisches Weihnachtsmenü vegetarisch

Kürbispie mit Feta und Spinat – ein vegetarisches Weihnachtsessen als Alternative zu Fondue Chinoise, Weihnachtsgans, Braten und Co.👩‍🍳

Wenn man Herr und Frau Schweizer fragt, was es an Weihnachten zu essen gibt, ist die Antwort zu 99%: Fondue Chinoise! Es ist halt auch wirklich ein perfektes Gäste-Gericht, da es wenig Vorbereitung braucht und sich jeder nach seinem Gusto bedienen und satt essen kann. 😋

Da der Prozentsatz an vegetarischen Essern (zum Glück😊) immer grösser wird, sollte auch der Anteil an leckeren Rezepten für vegetarisches Weihnachtsessen zunehmen, oder? Ich habe sehr lange herum studiert, was ich zu diesem Anlass für euch zusammenstellen könnte.

Es sollte sich gut vorbereiten lassen, optisch was hermachen und möglichst auch mit saisonalen Zutaten sein. Dabei herauskommen ist dieser hübsche Kürbispie mit Feta und Spinat. 🥧

Der Pie kann gut am Nachmittag vorbereitet werden und eine halbe Stunde bevor die Gäste kommen, wird er in den Ofen geschoben. Von da an hat man so gut wie nix mehr mit dem Gericht zu tun. Die Piecrust kann nach Belieben mit weihnachtlichen Motiven wie Sterne, Schneeflocken, Tannenbäumchen usw. dekoriert werden. ⭐️

Kürbispie vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen / eine Kuchenform von 28cm Durchmesser

Füllung

  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 450 g Kürbisfleisch
  • etwas Olivenöl
  • 1 dl Weisswein
  • ca. 125 g Babyspinat
  • 1 Prise Muskat
  • 1.5 TL Thymian
  • 3 EL Kürbiskerne gehackt
  • ½ TL Bouillonpulver
  • 2 Eier
  • 200 g Feta
  • 2 EL Apfelessig
  • Eigelb zum Bestreichen
  • Salz und Pfeffer

Teig

  • 600 g Mehl
  • 200 g Butter, kalt
  • 1 dl Olivenöl
  • 1 dl Wasser, eiskalt
  • 2 TL Salz

Zubereitung (Dauer ca. 2h 30min alles inklusive)

  1. Eine Quicheform/Kuchenform einfetten, bemehlen und den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig rasch verkneten, zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und für mind. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Die Hälfte des Teiges aus dem Kühlschrank nehmen, auswallen und in die vorbereitete Form legen/drücken, an der Seite einen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, ev. mit Backerbsen beschweren und 10 Minuten vorbacken.
  4. Den Kürbis an der Röstiraffel reiben. In eine Schüssel geben und salzen. Sobald es Wasser gezogen hat, das Kürbisfleisch mit den Händen ausdrücken und die Flüssigkeit wegschütten.
  5. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken und in einer grossen Pfanne mit Olivenöl anbraten. Kürbis beigeben und kurz mitbraten. Mit Weisswein ablöschen.
  6. Nach und nach den Spinat untermischen und etwas zusammenfallen lassen.
  7. Füllung aus der Pfanne in eine Schüssel geben, den Feta dazu krümmeln, Apfelessig beigeben und mit Muskat, Thymian, Brühepulver und Pfeffer würzen. Abschmecken, bevor die rohen Eier dazukommen. Durch den Feta ist die Mischung schon recht salzig, mit Salz also eher zurückhalten.
  8. Nun noch die beiden Eier unterrühren.
  9. Die Kürbis-Spinat-Mischung auf dem vorgebackenen Pie-Boden verteilen und glattstreichen.
  10. Die andere Teighälfte auswallen. Mit dem Messer in dicke und dünnere Streifen schneiden. Die Teigstreifen über den Pie „weben“. Rund um den Pie mit Teig einen kleinen Rand formen.
  11. Wer mag kann jetzt noch Dekoelemente mit Plätzchenformen ausstechen und den Pie damit verzieren, z.B. Sterne, Herzchen, Blätter usw.
  12. Nun das Teiggitter und die Deko noch mit Eigelb bepinseln und dann kommt der Pie für 30 bis 35 Minuten in den Ofen.
  13. Dazu passt ein frischer Salat mit Kürbiskernöl-Dressing!

Foodwaste-Tipp

Die Kürbiskerne, welche beim Aushöhlen des Kürbis für dieses Rezept entstehen, kann man übrigens selber trocknen, rösten und als Salatgarnitur, für Suppen oder auch einfach so geniessen. Falls vom Kürbispie noch etwas über bleibt, können die Stücke am nächsten Tag gut nochmals kurz im Ofen aufgewärmt werden. 🥧

Weihnachtsmenü Idee

Wissenswertes

Babyspinat ist übrigens einfach herkömmlicher Spinat, der zu einem früheren Zeitpunkt geerntet wurde. Er lässt sich auch gut roh essen, zum Beispiel in einem Salat.🥗 Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Spinat riesige Mengen an Eisen enthält. Schuld daran ist wohl einerseits Popeye 😆, andererseits der Kommafehler eines Lebensmittelanalytikers. Dieser soll angeblich das Komma an die falsche Stelle gesetzt und somit den Eisengehalt von Spinat verfälscht haben. Selbst dunkle Schokolade hat gemäss diesem Artikel der Zeit auf 100 g gerechnet einen höheren Eisengehalt als Spinat. Ähm, also das soll jetzt aber nicht heissen, dass ihr statt Spinat fortan lieber Schokolade essen sollt! 😅 Auch wenn das mit dem Eisengehalt übertrieben ist, so enthält Spinat immer noch jede Menge gute Nährstoffe und Vitamine.

So – ein vegetarisches Weihnachtsessen hätten wir! Suchst du noch nach einem passenden Dessert dazu? Wie wäre es direkt nochmals mit Kürbis in diesem Pumpkin-Spice Tiramisu? 🍨 Oder du tischst ein paar leckere Plätzchen auf, dazu hätte ich ein tolles Rezept für Bärentatzen oder fruchtige Mandarinenkekse für dich!

Vegetarisches Weihnachtsessen einfach

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!