Nüsslisalat mit Trauben und rosa Pfeffer

267

Nüsslisalat mit Trauben ? Oh ja! Zusammen mit leicht säuerlichen Apfelschnitzen, Parmesan und der Geheimzutat rosa Pfeffer ergeben diese Ingredienzien einen herrlich würzig-süssen Herbstsalat der auf jeden Fall einen Versuch wert ist!


Nüsslisalat wird im Herbst und Winter gern gegessen, da er ganzjährig Saison hat. Klassisch serviert man ihn mit Ei und Speck – eine himmlische Kombi 🤤. Wenn du gerne mal was Neues ausprobieren möchtest oder nach einer vegetarischen Zubereitung suchst, dann ist dieses Rezept vielleicht genau das Richtige für dich :).

Ein Salat ohne Käse – das kommt bei mir inzwischen nur noch selten auf den Tisch. Typisch Schweizer Küche halt 😉.

So reichere ich auch diesen Salat ordentlich mit Parmesanhobeln an. Daneben landen die beiden Herbstfrüchte Trauben und Apfel in der Schüssel. Was diesem Salat aber das Tüpfli auf dem i gibt: rosa Pfefferkörner! Rosa Pfeffer ist im normalen Supermarkt oft nicht im Sortiment. Es gibt ihn aber im Globus, in Gewürzläden wie zum Beispiel La Cucina in Zürich direkt beim Hauptbahnhof, an Märkten, teilweise in Drogerien oder im diversen Online-Shop im Internet.


Zutaten für 2 Salatportionen

  • 200 g Nüsslisalat
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln oder 1 rote Zwiebel
  • 1 Apfel, eher säuerlich
  • 100 g Trauben
  • ein paar Parmesanhobel
  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico
  • Crema di Balsamico
  • Salz
  • rosa Pfefferkörner

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten)

  1. Den Salat gut waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben.
  2. Das Weiss der Frühlingszwiebeln vierteln und klein hacken.
  3. Den Apfel entkernen und in feine Scheiben schneiden.
  4. Trauben halbieren und entkernen (oder kernlos kaufen). Zwiebeln, Apfelscheiben und Traubenhälften zum Salat in die Schüssel geben.
  5. Je nach Belieben einige Parmesanspäne dazu hobeln.
  6. Mit Olivenöl, Aceto und Crema di Balsamico dressieren. Mit Salz und rosa Pfefferkörnern abschmecken.

Der Nüsslisalat mit Trauben hat dich davon überzeugt, dass Früchte und Käse im Salat wunderbar harmonieren? Dann könnte auch dieser Erdbeer-Rucola-Salat mit Feta und Gurke oder dieser Herbstsalat mit Nüssen und Birnen etwas für dich sein!


Saisonalität

Nüsslisalat und Äpfel haben in der Schweiz ganzjährig Saison. Trauben gibt es jeweils von September bis Oktober.

Nuesslisalat mit Parmesan, Trauben, Apfel und Fruehlingszwiebel

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept?

Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren da. Wenn du ein Foto mit uns teilen möchtest, sende es uns via Pinterest!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Paradiesisch gut kochen mit Sandra
© Copyright 2021 Paradieschen
Close