Salted Karamell Popcorn selber machen

133

Salted Karamell Popcorn ist genau der richtige Snack, wenn du abends zu Netflix noch was zwischen die Finger und Zähne brauchst. Ausserdem ist es eine tolle Abwechslung zu Chips, Salzstangen & Co. Wir haben die selbst gemachte Salted Caramel Sauce immer auf Vorrat im Kühlschrank und damit ist das Salted Karamell Popcorn wirklich in Nullkommanix zubereitet.


Zutaten für 1 Snackportion

  • 50 g Maiskörner
  • 2 EL Pflanzenöl, z.B. Sonnenblumenöl

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten)

  1. Die Zubereitung für die Salted Caramel Sauce findest du hier. Du solltest sie etwas auskühlen lassen, bevor du das Popcorn machst, da sie nach dem Kochen noch eindickt.
  2. Für das Popcorn die 2 EL Pflanzenöl in einer Bratpfanne erhitzen.
  3. Die Maiskörner beigeben und den Deckel aufsetzen. Mit der Zeit die Hitze etwas reduzieren, damit das bereits gepoppte Popcorn nicht anbrennt oder bereits gepoppte Körner zwischendurch aus der Pfanne nehmen.
  4. Das Popcorn in eine Schüssel geben und 2 bis 3 (oder für ganz Süsse auch mehr :)) Salted Caramel Sauce über das Popcorn geben und gut durchmischen, das geht am besten von Hand.
  5. Nun noch etwas Salz dazu geben und das Salted Karamell Popcorn auf einem Backpapier trocknen lassen.

Wenn du dieses Rezept vegan zubereiten möchtest, haben wir auch ein Rezept für vegane Karamellsauce für dich auf Lager! Einfach genug Salz hinzufügen und das Ergebnis ist dasselbe :).


Time-Saving Hack

Wenn du Lust auf frisches Karamell Popcorn hast, aber nicht lange in der Küche stehen magst, dann kaufe Mikrowellen-Popcorn und fertige Karamellsauce aus dem Supermarkt und bereite dieses ebenso zu wie oben beschrieben.

Saisonalität

Petersilienwurzel ist bei uns nicht überall erhältlich, wenn dann eher in gut sortierten Supermärkten oder auf Frischemärkten und zwar jeweils von September bis April.


Wenn dir der Sinn nach noch mehr Snack-Ideen für gemütliche Film- und Serienabende steht, dann hätten wir auf Paradieschen zum Beispiel noch dieses Low Carb Käsepopcorn – auch Cheese pops genannt – auf Lager. Auch unsere Petersilienwurzelchips machen sich gut in einer Schüssel zur nächsten Netflixrunde.


Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept?

Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren da. Wenn du ein Foto mit uns teilen möchtest, sende es uns via Pinterest!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Paradiesisch gut kochen mit Sandra
© Copyright 2021 Paradieschen
Close