Tofu sweet and sour selber machen

Rezept für vegetarisches Tofu Sweet and sour mit Tofu und Gemüse

Sweet and sour ist schon seit jeher einer unserer Lieblinge der asiatischen Küche. Während es früher Chicken sweet and sour gab, wollten wir eine vegetarische Variante des aromatischen Gerichts zubereiten und haben das Geflügel durch Räuchertofu ersetzt. Sowohl geschmacklich als auch in der Konsistenz hat uns das Tofu sweet and sour überzeugt. 🥢


Zutaten für 2 Portionen Tofu sweet and sour

Tofu Sweet and sour Zutaten

  • 200 g Räuchertofu
  • 2 EL Sojasauce
  • 150 g (Jasmin) Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 rote Peperoni
  • etwas Sesamöl
  • optional Frühlingszwiebelgrün
  • optional schwarzer oder weisser Sesam

Sweet and sour Sauce

  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Reiswein (Mirin)
  • 2 EL Reisessig
  • 5 leicht gehäufte EL Ketchup
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 EL Sesamöl
  • 4 EL Wasser

Zubereitung (Dauer ca. 30 Minuten)

  1. Den Tofu in Würfel schneiden, mit 2 EL Sojasauce marinieren und beiseite stellen.
  2. Die Zwiebel in grobe Schnitze, die Peperoni in mundgerechte Stücke schneiden. Die Karotten halbieren und in grobe Halbmonde schneiden.
  3. Den Reis aufsetzen und gemäss Packungsangabe kochen.
  4. Währenddessen etwas Sesamöl in einer Bratpfanne erhitzen, den marinierten Tofu inkl. der restlichen Sojasauce in die Pfanne geben und bei hoher Hitze rundherum schön kross braten, dauert ca. 5 bis 7 Minuten.
  5. Danach den Tofu aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  6. Nochmals etwas Sesamöl in die Pfanne geben und die Zwiebel, Peperoni und Karotten darin anbraten. Das Gemüse ca. 5 Minuten garen, es darf noch Biss haben.
  7. Währenddessen alle Zutaten für die Sauce verrühren.
  8. Zum Schluss kommt der Tofu wieder zurück in die Pfanne und die Sauce ebenfalls. Alles gut durchmischen, die Sauce kurz einkochen lassen und dann zusammen mit dem Reis servieren.
  9. Optional kann der Tofu sweet and sour noch mit etwas Frühlingszwiebelgrün und Sesam garniert werden.

Lust auf weitere vegetarische Rezepte? Dann schau dich doch mal in unserer vegetarischen Rezeptkategorie um!


Saisonalität

Peperoni gibt es zwar das ganze Jahr über zu kaufen, in der Schweiz hat das Gemüse aber von Juni bis Oktober Saison. Karotten hingegen haben das ganze Jahr über Saison.


Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da. Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!

← Previous post

Next post →

2 Kommentare

Deine Meinung ist gefragt!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.