Tomatenrisotto mit Feta und Oliven

159

Wer sagt, Pasta und Tomaten sind die einzig wahre Kombi, der hat vermutlich noch nie selber Tomatenrisotto gemacht. Denn was Pasta kann, das kann Reis schon lange! Und unser Rezept ist nicht nur extra tomatig, sondern es wird ergänzt mit Feta und Oliven.


Zutaten für 2 Portionen als Hauptspeise*

  • Etwas Olivenöl
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 200 g Risottoreis
  • 1 dl Rotwein
  • 1 EL Sherry
  • 1 Dose gehackte Pelati (400 g Nettogewicht)
  • 1/2 Bouillonwürfel
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet und fein gehackt
  • 3 bis 4 dl Wasser
  • 30 g Parmesan, geraffelt
  • 2 – 3 EL schwarze Oliven
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas Fetakäse

*Die angegebene Menge an Tomatenrisotto reicht für 2 Personen als Hauptgericht. Die gleiche Menge kann aber auch für 4 Personen als Beilage genutzt werden.


Zubereitung (Dauer ca. 30 Minuten)

  1. Die Zwiebel grob und den Knoblauch fein hacken.
  2. Beides in ordentlich Olivenöl in einem Kochtopf kurz anschwitzen.
  3. Den Reis zugeben und wenden, bis er glasig wird.
  4. Mit dem Rotwein ablöschen und kurz köcheln lassen.
  5. Die gehackten Pelati inkl. Flüssigkeit, Sherry, den halben Bouillonwürfel und den Rosmarin beigeben und gut durchmischen.
  6. Nun den Tomatenrisotto köcheln lassen und dabei häufig umrühren. Sobald die Flüssigkeit der Tomaten eingekocht ist, nach und nach vom Wasser beigeben.
  7. Die Oliven in Ringe schneiden und den Fetakäse parat legen.
  8. Sobald der Risottoreis gar ist, den Topf vom Herd ziehen, den Parmesan und die Olivenringe untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles nochmals gut durchrühren.
  9. Den Tomatenrisotto in tiefen Tellern anrichten und etwas Fetakäse darüber krümeln.

Lust auf noch mehr Risotto? Dann guck mal beim Rezept für diesen Bärlauchrisotto oder für den Spinatrisotto mit Zitrone vorbei!

Tomatenrisotto mit Feta und schwarzen Oliven

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept?

Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren da. Wenn du ein Foto mit uns teilen möchtest, sende es uns via Pinterest!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Sag uns Deine Meinung

    1. dankeeee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Paradiesisch gut kochen mit Sandra
© Copyright 2021 Paradieschen
Close