Grüner Couscous-Salat (vegan)

164

Ein Blitzrezept mit Genuss-Garantie: Grüner Couscous-Salat mit frischem Gemüse, Pistazien und Petersilie. Eine abwechslungsreiche Beilage für die nächste Grillparty oder als doppelte Portion auch ein vollwertiges Abendessen 🍽 .


Zutaten für 2 Portionen*

  • 250 g Broccoliröschen
  • 150 g Erbsen
  • 150 g Couscous
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 3 – 4 EL Pistazien
  • Gemüsebouillon (v)
  • 1 Zitrone, Saft
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1 bis 2 Prisen Muskat
  • 1/2 TL Thymian
  • Salz, Pfeffer

*Für 2 Portionen als Hauptmahlzeit oder für 4 Personen als Beilage.


Zubereitung (Dauer ca. 30 Minuten)

  1. Grosse Broccoliröschen halbieren. Zusammen mit den Erbsen in Bouillon gar kochen. Der Broccoli darf ruhig etwas weicher sein als üblich. Das Kochwasser/die Bouillon nicht wegschütten, sondern auffangen, das brauchen wir im nächsten Schritt.
  2. Das Couscous in eine grosse Schüssel geben und mit circa der gleichen Menge von der oben verwendeten Bouillon (also ca. 150 ml) übergiessen und quellen lassen. Falls es mehr Flüssigkeit braucht, einfach von der Bouillon wieder etwas dazu geben. Danach mit einer Gabel auflockern.
  3. Die Frühlingszwiebeln (ganze Zwiebel von Weiss bis Grün), Pistazien und Petersilie hacken und zum Couscous in die Schüssel geben.
  4. Nun kommt noch das Gemüse hinzu. Die Erbsen einfach beimengen. Den Broccoli nochmals zerkleinern (entweder mit dem Messer klein schneiden oder falls er genug weich ist, von Hand zerrupfen).
  5. Den Couscous-Salat mit Olivenöl, Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken.

Hier findest du weitere vegane Rezepte wie beispielsweise Falafelburger, Ratatouille Quinoa Pfanne oder veganes Gulasch.


Foodwaste-Tipp

Den Broccolistrunk kannst du geraffelt in deinen Salat geben oder in deiner nächsten Gemüsesuppe mitkochen. Wusstest du ausserdem, dass du den Anschnitt der Frühlingszwiebel in einem Wasserglas ziehen und dann einpflanzen kannst und wieder eine neue Frühlingszwiebel erhältst? Toll oder?! 😃

Saisonalität

Broccoli hat von Mai bis Anfang November, frische Erbsen im Juni und Juli und Frühlingszwiebel und Petersilie von April bis November Saison. Beim Gemüse kann man gut auf Tiefkühlgemüse zurückgreifen.

Grüner Couscous-Salat mit Erbsen, Broccoli, Petersilie, Pistazie und Frühlingszwiebel

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Sag uns Deine Meinung

  1. yammiii!!! das mueni au mal mache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Paradiesisch gut kochen mit Sandra
© Copyright 2021 Paradieschen
Close