Brotsalat mit grünem Spargel (vegan)

Brotsalat gibt es in allen möglichen Variationen. In der Paradieschenküche haben wir ihn mit leckerem Spargel und Cherrytomaten zubereitet, die an einer feinen Marinade im Ofen gebacken werden. Wer bei der Marinade auf Agavendicksaft oder eine ähnliche Alternative zu Honig zurückgreift, kann das Gericht komplett vegan zubereiten. Wir essen den Brotsalat gerne als Hauptmahlzeit, er passt aber – wenn es die Temperaturen zulassen 🙂 – auch gut als Grillbeilage. Dann reicht die angegebene Menge für ca. 4 Portionen.


Zutaten für 2 Portionen als Hauptspeise

Ofengemüse

  • 300 g grüne Spargeln
  • 300 g Cherrytomaten

Marinade

  • 4 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Basilikum, getrocknet
  • 1/2 TL Thymian getrocknet
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • Salz und Pfeffer

Brotsalat

  • 400 bis 500 g aromatisches Brot z.B. Olivenbrot
  • Paprikapulver
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Salatgurke
  • Aceto Balsamico
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung (Dauer ca. 1 Stunde reine Zubereitungszeit)

  1. Alle Zutaten für Marinade vermischen.
  2. Das Gemüse waschen. Die holzigen Spargelenden abschneiden, die kommen weg. Die Spargelspitzen abschneiden und restlichen Spargel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Mit den ganzen Cherrytomaten in eine Schüssel geben und mit der Marinade gut von Hand vermengen/marinieren . Dann kommt das Gemüse für mind. 1h oder besser länger abgedeckt in den Kühlschrank.
  3. Gemüse bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen für ca. 15 bis 20 Minuten backen.
  4. Das gebackene Gemüse in eine Schüssel geben und etwas auskühlen lassen. Dabei sammelt sich unten in der Schüssel Flüssigkeit, diese nicht wegschütten!
  5. Das Brot in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl rundherum kross anbraten, dabei mit etwas Paprikapulver (und falls gewünscht mit weiteren Gewürzen) würzen. Fertige Brotstücke beiseite stellen.
  6. Die Gurke der Länge nach vierteln und in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln inkl. dem Grünen klein schneiden.
  7. Nun alle Zutaten für den Brotsalat in der Schüssel mit dem Spargel und den Tomaten gut untereinander mischen. Die ausgetretene Flüssigkeit dient hier bereits als Dressing. Den Salat kosten und mit Aceto Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Das Brot saugt sich sehr schnell mit der Flüssigkeit voll. Wer den Brotsalat also noch knusprig und nicht pampig essen möchte, mischt die Zutaten wirklich erst direkt vor dem Verzehr untereinander und lässt den Salat nicht lange stehen.


Salate sind genau dein Ding? Dann guck dir mal unseren vegetarischen Caesar Salat, den Kartoffelsalat mit Pesto und Tomaten, den Nüsslisalat mit Trauben oder den Erdbeer-Rucola-Salat mit Gurke und Feta an.



Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da!

← Previous post

Next post →

1 Kommentar

  1. Das tönt mega fein!!! 🙂

Deine Meinung ist gefragt!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.