Go Back
+ servings
5 Sterne (1 Bewertung)

Salbeiblätterteig im Bierteig (Salbeimüsli)

In Bierteig frittierte Salbeiblätter sind eine tolle Vorspeise. In der Schweiz nennen wir sie aufgrund ihres Aussehens "Salbeimüsli" - also Salbeimäuse.
Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.

Zutaten

Anleitungen

  • Die Salbeiblätter waschen, trocknen und beiseitelegen.
  • Eiweiss und Eigelb trennen. Mehl, Eigelb und Bier vermengen.
  • Sonnenblumenöl und Gewürze dazugeben und untermischen.
  • Das Eiweiss mit etwas Salz steif schlagen und unter den Bierteig heben.
  • Den Teig abgedeckt ca. eine halbe Stunde quellen lassen.
  • Den Boden einer Bratpfanne ca. 1 cm hoch mit Rapsöl füllen und erhitzen. Einen Pfannenwender aus Holz oder Holzlöffel ins Öl halten, sobald Bläschen daran aufsteigen, ist das Öl genug erhitzt.
  • Die Salbeiblätter in den Bierteig tunken, etwas abtropfen lassen und ins heisse Öl legen. Vorsicht, das spritzt! Die Salbeimüsli beidseitig goldbraun ausbacken und anschliessend auf Haushaltspapier legen und das Fett abtropfen lassen.
Gericht: Apéro, Snack, Vorspeisen
Land & Region: Europäische Küche
Keyword: Bierteig, einfach, Häppchen, Salbei, vegetarisch