Salted Caramel Rezept

Bei dieser Salted Caramel Sauce muss man sich selber auf die Finger hauen, um nicht ständig noch einen Löffel mehr zu kosten. 😅 Aber die Sauce brauchen wir noch für ein Rezept kommende Woche!

Ich liebe einfach alles an Karamellsauce: die Farbe, die Konsistenz, den Geschmack! Farbtechnisch erinnert mich die Sauce an edlen Cognac, was mich sofort auf eine neue Rezeptidee bringt: Cognac-Caramell-Sauce. Rezept folgt bald 😄.

Heute machen wir aber erst einmal Salted Caramel Sauce. Das Spiel aus süss und salzig auf der Zunge verleitet dazu, immer noch einen Löffel mehr zu nehmen. 🍯 Ja – ich löffle das Zeug auch gerne direkt aus dem Glas, genau so wie Erdnussbutter.

Die Salted Caramel Sauce eignet sich aber vor allem gut als Topping für alle möglichen Süssspeisen wie Kuchen, Eiscreme, Pancakes, usw. Und wer sich bei Starbucks jeweils einen Caramel Macchiato bestellt, kann das heiss geliebte Heissgetränk mit dieser Sauce auch in der eigenen Küche zubereiten. ☕️ Wer’s lieber klassisch mag, lässt das Salz beim Rezept einfach weg.

Wir zaubern mit dem flüssigen Gold aber noch ein anderes Heissgetränk, das Rezept folgt nächste Woche!

Salted Karamellsauce Rezept

Zutaten für 1 Konfitürenglas voll

  • 200 g Zucker
  • 7 EL Wasser
  • 20 g Butter, Zimmertemperatur
  • 200 ml Vollrahm, Zimmertemperatur
  • ½ TL Vanille-Extrakt
  • 3/4 TL Salz
  • Fleur de sel optional zum Bestreuen

Zubereitung (Dauer ca. 25min.)

  1. Den Zucker mit dem Wasser in einen Topf geben, kurz auf hoher Flamme, dann bei mittlerer Temperatur karamellisieren. Nicht umrühren, sonst kristallisiert der Zucker. Hat bei mir ca. 12 bis 15 Minuten gedauert, kommt aber auf die Hitze und den Herd drauf an.
  2. Masse nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird das Karamell bitter.
  3. Wenn das Karamell die gewünschte Farbe hat, vorsichtig den Rahm zugeben. Achtung, das kann spritzen!
  4. Temperatur wieder kurz erhöhen, Rahm aufkochen lassen, danach auf niedriger Stufe und mit Beigabe der Butter, des Vanille-Extrakts und des Salzes nochmals kurz köcheln lassen, je nach gewünschter Konsistenz des Karamell. Aber Achtung: Das Karamell wird nach dem Auskühlen noch einiges dickflüssiger!
  5. Für eine extra salty Karamellsauce und hübschen Look streu noch etwas Fleur de sel drüber.

Bemerkung

Zur Lagerung würde ich die Karamellsauce in den Kühlschrank stellen. Dort sollte sie sich 2 bis 3 Monate halten. Durchs Abkühlen wird die Sauce nochmals einiges dicker, daher ein paar Minuten vor der Verwendung wieder aus dem Kühlschrank nehmen. Die Salted Caramel Sauce eignet sich super als Topping für alle möglichen Heissgetränke wie heisse Schokolade, Latte Macchiato (übrigens auch lecker im Kaffee!), auf Kuchen, Cupcakes, Pancakes, etc.

Salted Caramel Sauce Rezept

Salted Caramel Sauce Rezept DIY

Wissenswertes

Wusstest du, dass Karamell häufig zum Färben von anderen Lebensmitteln verwendet wird? Gelb, rot, braun – all diese Farbtöne kann Karamell abdecken. Bekannte Beispiele, die mit Karamell eingefärbt sind, sind beispielsweise Cola, Whiskey und Sojasauce. 🥃 Wenn du selber Karamell herstellst, solltest du dieses aber nicht zu dunkel werden lassen, denn es gilt, je dunkler desto bitterer.

Karamellsauce Rezept

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!