Grittibänz oder auch Grittibenz Rezept

Der Grittibänz ist nebst Weihnachtskeksen eines meiner Lieblingsgebäcke in der Adventszeit. Heute gibt’s sogar ein Videotutorial dazu. 🎥

Kennst du diese Momente im Leben, in denen etwas schief geht und du am liebsten alles hinschmeissen und aufgeben möchtest? So ging es mir kurzzeitig bei diesem Rezept.🙈

Ich hatte mir sooo viel Mühe beim Formen der Grittibänze gegeben. Die Dinger sind nicht mal so schlecht geworden und ich habe das Ganze für Euch zur Anleitung auf Video aufgenommen. Nur um dann festzustellen, dass es die Hälfte nicht aufgezeichnet hat. Was ich natürlich erst nach dem Backen gesehen habe.😅

Nichtsdestotrotz hat es für einen Video-Zusammenschnitt gereicht, auch wenn die Oma, die auf’s Klo muss (siehe Foto weiter unten😄) ihr schauspielerisches Talent leider nicht unter Beweis stellen durfte.

Nebst dem typischen Grittibänz habe ich euch gleich drei verschiedene Varianten für Grittifrauen – vom Mädchen mit Hut und Kleid hin zur Oma – als Vorschlag gebacken. Zudem gehört in den Grittibänz für mich auch immer eine Portion Zitronenschale. Viel Spass beim Nachbacken!🤗

Grittibänz, Stutenkerl oder Weckmann heisst das Hefeteiggebäck

Zutaten für 4 Grittibänze

Teig

  • 550 g Weissmehl
  • 10 g Salz
  • 60 g Zucker
  • 75 g Butter, Zimmertemperatur
  • 21 g frische Hefe oder 1 Pack Trockenhefe
  • 250 ml Milch, Zimmertemperatur
  • 1 Ei
  • ½ – 1 Zitrone, Schale (je nach gewünschter Intensität)

Deko

  • Hagelzucker
  • Sultaninen
  • Nüsse
  • Mandelsplitter
  • usw.
  • Eigelb zum Bepinseln

Zubereitung (Dauer ca. 3h 30 alles inkl.)

  1. Milch, Hefe und Zucker in einem Gefäss auflösen und ca. 20 Minuten gären lassen.
  2. Mehl und Salz vermengen, Hefemischung und restliche Zutaten beigeben. Ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  3. Den Teig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch oder Frischhaltefolie bedeckt für mind. 1h (besser 2h) an einem warmen Ort auf’s Doppelte aufgehen lassen.
  4. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Anleitung zum Formen verschiedener Grittibänze findest du weiter unten im Video.
  6. Die Teigmänner und -frauen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Eigelb bepinseln.
  7. Im vorgeheizten Ofen für ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Formen

Videotutorial zum Grittibänz-Formen

Die einfachste Art, einen Grittibänz zu formen, ist, den Teigling mit dem Messer einzuschneiden und so Arme, Beine und den Kopf zu bearbeiten. Wer es etwas hübscher haben möchte, kann sich auch am Flechten versuchen. Im Video zeige ich euch noch zwei Arten, eine Gritti-Frau zu formen.☝🏻

Grittibänz Stutenkerl backen Anleitung und Rezept

Stutenkerl oder Weckmann backen

Wissenswertes

Grittibänz, Stutenkerl oder doch Weckmann? Wie heissen die leckeren Teigmännchen denn nun eigentlich? Das kommt drauf an, wo die Hefefiguren in den Ofen geschoben werden. In der Schweiz spricht man fast immer vom Grittibänz. In Basel wird er aber auch Griättimaa und im Thurgau Elggermaa genannt.

In Deutschland hingegen kennt man nebst dem Stutenkerl und Weckmann auch noch die Bezeichnungen Klausenmann, Stutenmännchen, Buckmann, Weckbobbe, Pitschmann, Dambedei, Pumann oder Krampus. Puh – ein Wunder, dass der fluffige Teigmann bei so vielen Namen keine Identitätskrise hat. 😅 Aber eines haben alle gemein: Sie sind unglaublich lecker. 😋

Auf der Suche nach weiteren Adventsrezepten? Wie wär’s mit saftigen Mandel-Mandarinen-Keksen oder super soften Bärentatzen?

Stutenkerl oder Weckmann Rezept backen

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!