Deviled eggs (Halloween Rezept)

27
Gut zu wissen

Für dieses Rezept brauchst du etwas Fingerspitzengefühl und gute Lebensmittelfarbe.

Deviled eggs – die teuflischen Eier – werden gerne als Vorspeise, zu Salat oder an Buffets aufgetischt. Bei diesem Rezept wird der Eidotter von hartgekochten Eiern mit Mayonnaise, Senf und weiteren Zutaten gemischt und dann zurück in die Eiweisshälften gefüllt. Gerne werden auch Gewürze und Gewürzsaucen wie Tabasco, Sriracha und Paprikapulver verwendet, was den Eiern einen Schärfekick verleiht. Also nicht nur teuflisch lecker, sondern je nach Zubereitung auch teuflisch scharf!

Deviled eggs gefüllte Eier als Halloween Rezept

Das Besondere an unseren Deviled eggs: Wir verpassen den Eiern anlässlich von Halloween noch einen grusligen Monster-Ei-Look! Wie das schwarze Muster auf die gefüllten Eier kommt, erfährst du weiter unten im Rezept!

Keine Bewertungen

Deviled eggs als Halloween Rezept

Schaurig leckeres Fingerfood für deine Halloween Party: Deviled eggs im grusligen Monsterlook mit Kürbisfratze!
Portionen 12 Deviled eggs Hälften
Vorbereitungszeit 1 Std. 45 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 15 Min.

Zutaten

Anleitungen

  • Die Eier in einem Topf mit genügend Wasser ca. 11 Minuten kochen.
  • Die Eier vollständig auskühlen lassen.
  • Nun mit der Rückseite eines Löffels die Eierschale rundherum ganz vorsichtig abklopfen, sodass feinste Risse entstehen. Je feiner die Risse sind, desto dünner werden nachher die schwarzen Linien auf dem Ei. Werden die Risse zu gross/tief, dringt nachher zu viel Farbe ein und anstelle eines schönen Musters wird das ganze Ei schwarz.
  • Gib die Lebensmittelfarbe und das Wasser in einen Plastikbeutel und mische sie. Danach gib die Eier dazu und wende sie vorsichtig in der Farbe, sodass alle Eier rundherum mit Farbe bedeckt sind. Lege den Beutel mit den Eiern und der restlichen Farbe für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
  • Danach nimmst du die Eier einzeln aus dem Plastikbeutel und entfernst die restliche Lebensmittelfarbe mit einem Haushaltspapier. Nun folgt der coolste Teil: Entferne vorsichtig die Eierschale und das entstandene Muster kommt zum Vorschein.
  • Halbiere die Eier und entferne den Eidotter vorsichtig mit einem Teelöffel. Gib das Eigelb in eine Schüssel und zerstampfe es mit einer Gabel. Danach fügst du die Mayonnaise, den Senf, Sriracha, Apfelessig und die Gewürze hinzu. Mische alles gut untereinander.
  • Füll die Masse in einen Spritzbeutel und verteile die Mischung gleichmässig auf die Eierhälften. Verwende dazu möglichst eine runde Spritztülle.
  • Wenn du noch Kürbisfratzen auf deinen Deviled eggs anbringen möchtest, ist es hilfreich, die Füllung mit der Rückseite eines Teelöffels ein wenig zu glätten.
  • Schneide nun die Nori-Blätter so zurecht, dass du pro Eierhälfte drei kleine Dreiecke und einen lachenden Mund hast. Das Arbeiten mit den Nori-Blättern erfordert etwas Fingerspitzengefühl. Tipp: Verwenden zum Anbringen der Nori-Deko ev. eine Pincette.
  • Fertig sind deine Deviled eggs im Monsterlook mit Kürbisfratze!

Notizen

Je dunkler resp. orange-farbener deine Eidotter sind, desto eher sieht die Füllung wie ein Kürbis aus. Solltest du an sehr helle Eidotter geraten, kannst du etwas mehr Paprikapulver hinzufügen, damit die Farbe etwas dunkler wird.
Gericht: Apéro, Fingerfood, Halloween Rezept, Partyfood, Partyrezept, Vorspeisen
Land & Region: Amerikanisch, Russisch
Keyword: einfach, Fingerfood, gruslig, Halloween, Lebensmittelfarbe, Partyfood

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept?

Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren da. Wenn du ein Foto mit uns teilen möchtest, sende es uns via Pinterest!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Paradiesisch gut kochen mit Sandra
© Copyright 2021 Paradieschen
Close