Himbeer-Chutney mit rosa Pfefferkörner

58

Dieses Himbeer-Chutney verleiht deinen Gerichten einen neuen Kick. Im Kühlschrank aufbewahrt hält es sich oft mehrere Wochen. Rosa Pfefferkörner kennen und schätzen die meisten zu Fleisch. Der Pfeffer (der eigentlich keiner ist!) kann aber noch viel mehr und sorgt in diesem Chutney Rezept für das gewisse Etwas!


Zutaten für 1 Weckglas voll Himbeer-Chutney

  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • 1/2 Peperoncini
  • 150 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 1.5 EL Wasser
  • 2 EL Rohrzucker

Zubereitung (Dauer ca. 30 Minuten)

  1. Die Zwiebel und Peperoncini klein hacken und dann die Hälfte der Zwiebelstücke und alles von der Peperoncini in einem kleinen Kochtopf im Sonnenblumenöl kurz scharf anbraten.
  2. Sobald die Zwiebeln leicht gebräunt sind, die Himbeeren, das Wasser und den Rohrzucker zugeben und die Hitze reduzieren.
  3. Nun kommen noch die restlichen Zutaten und Gewürze hinzu, mit dem rosa Pfeffer noch warten. Auch die zweite Hälfte der gehackten Zwiebeln kann nun in den Topf. Alles auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen.
  4. Ganz zum Schluss noch den rosa Pfeffer unterrühren, das Himbeer-Chutney noch heiss in ein steriles Aufbewahrungsglas umfüllen, auskühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. So hält es sich mehrere Wochen oder sogar länger.

Wir verwenden das Himbeer-Chutney gerne anstelle von Ketchup. Es gibt vielen Gerichten einen ganz neuen Kick, zum Beispiel im Burger oder zu Kartoffelgerichten. Wir haben es extra für diese Brokkoli Duchesse entwickelt und finden die Kombi super lecker!

Und a propos Chutney: Wir haben hier noch einen Geheimtipp für dich, nämlich eines unserer Lieblingsrezepte auf Paradieschen: Mango-Maracuja-Chutney!

Himbeer-Chutney mit rosa Pfefferkörner

Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept?

Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren da. Wenn du ein Foto mit uns teilen möchtest, sende es uns via Pinterest!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Paradiesisch gut kochen mit Sandra
© Copyright 2021 Paradieschen
Close