Smoothie Bowl mit Avocado, Banane, Weizengrass und Kiwi Granatapfel Kokos Topping Rezept

In dieser Smoothie Bowl steckt richtig was drin! Banane, Avocado, Kokosmilch und die Geheimzutat, die dieser Frühstücksbowl ihre schöne grüne Farbe und eine geballte Ladung an Vitaminen und Nährstoffen verpasst: Weizengrassaft. 🌱


Zutaten für 1 Portion

Smoothie Bowl

  • 1 grosse (über)reife Banane
  • 1/2 Avocado
  • 20 ml Weizengrassaft* (mit dem Code paradieschen10 erhältst du 10% Rabatt auf deine Bestellung)
  • 5 EL Kokosmilch
  • 1/2 Limette, Saft davon
  • optional 2 Datteln

Topping

  • 1 Kiwi
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1-2 EL Kokosflocken
  • oder Topping nach Wahl

*unbezahlte Werbung / PR Sample


Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten)

  1. Die Banane schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Die halbe Avocado von der Schale befreien und mit der Banane in einen Mixer geben.
  3. Den aufgetauten Weizengrassaft und die Kokosmilch beigeben, alles auf hoher Stufe mixen, bis eine einheitliche, grüne Masse entsteht.
  4. Wer es gerne süsser mag oder vllt. eine nicht ganz so reife Banane verwendet (meine sind jeweils fast dunkelbraun :)), kann auch direkt von Anfang an noch 2 Datteln beifügen.
  5. Die Masse in eine Schüssel füllen und nun die Smoothie Bowl nach Herzenslust garnieren. Wir haben geschnittene Kiwi, Granatapfelkerne und Kokosflocken verwendet. Aber es passen auch andere Früchte, Beeren, Nüsse und so weiter.

Foodwaste-Tipp

Wenn du gerade so richtig im Smoothie-Fieber bist, kannst du die angebrochene Kokosmilch z.B. für diesen Ananas-Kokos-Smoothie verwerten. Aber auch in veganen Suppen und Currys – bspw. in unserem Kichererbsencurry – lässt sich die Milch einsetzen. Die halbe Avocado kannst du auf ein Sandwich packen, in den Salat mischen oder mit einer weiteren Avocado zu Guacamole verarbeiten.

Weizengrassaft gefroren für Smoothie

Wissenswertes

Weizengrassaft wird wegen seines hohen Gehalts an Vitaminen und Nährstoffen als sogenanntes Superfood bezeichnet. Anders als andere Superfoods wird es jedoch nicht von einem exotischen Fleck der Erde importiert, sondern wächst auch bei uns und du kannst es sogar selber anpflanzen. Wenn dir das zu viel Aufwand ist, dann kannst du bspw. hier gefrorene Bio Weizengras-Shots bestellen. Diese können einzeln aufgetaut und entweder pur getrunken oder in Smoothies – oder eben Smoothie Bowls – gemixt werden. Dem Weizengras wird nachgesagt, dass es entgiftend wirkt und die Verdauung unterstützt. Anders als der Name vermuten lässt, ist Weizengras übrigens glutenfrei. Mit dem Rabattcode paradieschen10 erhältst du übrigens 10% Rabatt auf deine nächste Weizengrassaft-Bestellung.

Vielen Dank an die Firma Bio Weizengrassaft, von der ich für dieses Rezept Produkte zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Kooperation


Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!