Ratatouille Quinoa Pfanne mit Zucchini Peperoni Paprika Zwiebel

Schnell zubereitet, gesund und vor allem lecker – diese Ratatouille Quinoa Pfanne ist mal wieder ein richtiger Alleskönner! Und das leicht nussige Aroma der Quinoa harmoniert wunderbar mit dem mediterranen Gemüse. 🌶


Zutaten für 2 (grosse) Portionen

  • 150 g (rote) Quinoa
  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Peperoni, z.B. rot & gelb
  • 2 kleine oder 1 sehr grosse Zucchetti
  • 10 Cherrytomaten
  • 3 grosse Knoblauchzehen
  • 1 EL Thymian
  • 1/2 EL Rosmarin
  • 1 TL Bouillonpulver oder 1 Bouillonwürfel
  • Etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • optional geriebener Parmesan (nicht vegan)


Zubereitung (Dauer ca. 30 Minuten)

  1. Zuerst das Gemüse vorbereiten: Die Peperoni in ca. 1 cm grosse Stücke schneiden. Die Zucchetti vierteln und in ca. 2-3 mm dicke Scheiben schneiden (je nach gewünschter Bissfestigkeit auch dicker). Die Cherrytomaten vierteln und die Zwiebel fein hacken.
  2. Die Quinoa gemäss Packungsangabe kochen. Normalerweise verwendet man ca. dreimal so viel Wasser wie Quinoa, auf 150 Gramm würde ich also ca. 1/ 2 Liter Wasser nehmen. Dabei das Wasser zuerst aufkochen, Quinoa beigeben und dann auf mittlere Temperatur herunterschalten. Nach ca. 15 bis 20 Minuten sollte die Quinoa fertig sein.
  3. Während die Quinoa köchelt, die Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten. Die Zucchini und Peperoni dazugeben, wenden, die Hitze etwas herunterschalten und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Cherrytomaten beigeben, die Knoblauchzehen dazu pressen und das Gemüse mit dem Bouillonpulver, Thymian und Rosmarin würzen. Es kann auch ein Bouillonwürfel verwendet werden, da das Gemüse sowieso einiges an Wasser abgibt, dann den Würfel einfach darin auflösen und gut umrühren.
  5. Das Gemüse sollte nach ca. 12 bis 15 Minuten gar sein. Falls noch zu viel Flüssigkeit in der Pfanne ist, die Hitze nochmals kurz erhöhen. Ansonsten die fertig gegarte Quinoa zum Ratatouille in die Pfanne geben und alles schön durchmischen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Wunsch mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Lust auf noch mehr mediterrane Rezepte? Dann könnte diese Quiche mit Gemüse genau das Richtige für dich sein. Und auch dieser Spinatrisotto mit Zitrone und Ofentomaten könnte in dein Beuteschema passen! 🙂


Hast du ein Paradieschen Gericht nachgekocht oder eine Frage zu einem Rezept? Dann lass unbedingt dein Feedback in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Page da! Oder poste und Bild auf Instagram und tagge uns!